Erziehung und Beratungen > FÜR KINDER > Beratung und Hilfe bei Lernschwierigkeiten

LERNPROBLEME

Wenn Kinder Lernschwierigkeiten zeigen, kann dies verschiedene Ursachen haben.
Häufig sind wichtige Grundbausteine des Lernens nicht genügend ausgebildet, auf denen die weiteren Teilleistungen aufbauen. Ohne solides Fundament kann Lernen sehr anstrengend und ermüdend sein, was sich entmutigend auf die Kinder auswirkt.  Oft verlieren sie die Freude an bestimmten Schulfächern oder Tätigkeiten und fühlen sich nicht selten als Versager.
Um nachhaltig helfen zu können, ist es darum wichtig, den Ursachen der Lernschwierigkeiten auf die Spur zu kommen und den Kindern den Glauben an ihre Fähigkeiten zurückzugeben.

 

Grundlage für die Erhebung der Lernschwierigkeiten und das Lerntraining ist das "KLIPP UND KLAR" Lernkonzept" (www.klippundklar-lernkonzept.com).

Die Lerntrainings beinhalten einen Förderteil für das Nachreifen nicht genügend entwickelter Teilleistungen und das konkrete Üben am aktuellen Lernthema mit einer für das Kind passenden Methode.

 

Viele Schüler weisen Lernschwierigkeiten auf, weil sie das Gehörte nicht genügend schnell verarbeiten können. Es fällt Ihnen z.B. schwer, sich auf die Stimme der Lehrperson zu konzentrieren oder mehrere aufeinanderfolgende Anweisung zu behalten. Geräusche lenken sie ab und das Arbeitstempo ist im Vergleich zu anderen Kindern verlangsamt.

In vielen dieser Fälle kann die Individualisierte auditive Stimulation nach Johansen JIAS eine grosse Hilfe sein.
Es handelt sich hierbei um ein auf Musik basierendes individualisiertes frequenz- und hemisphärenspezifisches Training. Das Ziel ist es, die Hörfunktion zu verbessern, damit sich das Kind leichter zu konzentrieren vermag. Die gehörte Sprache wird besser verstanden und die auditive Speicherfähigkeit verbessert, der Lese- und Schreibprozess vereinfacht. 

Ausführliche Informationen siehe www.hoertraining-jias.ch